30 Mrz 2020

Trapezwettfahrten FD abgesagt

Liebe Seglerinnen und Segler,
auch das Steinhuder Meer bleibt nicht von der aktuellen Corona-Krise verschont. Nicht, dass uns ein Fall von Infektion persönlich bekannt wäre, nein, es sind die Auswirkungen der Pandemie. Angeregt von unserer Bundesregierung, die am vergangenen Wochenende (13. KW) nach intensiven Beratungen beschlossen hat, dass es vor dem 20.04.2020 keine Lockerungen/Veränderungen im Bereich der Restriktionen der Kontakte geben wird, müssen wir nunmehr leider auf die Durchführung der Trapezwettfahrten der FD, 470-er und RS-Aero am 18.04.2020 – 19.04.2020 beim Hannoverschen Yacht-Club verzichten.

Bisher hatten wir darauf gehofft, dass sich die Situation etwas entschärft und wir unter Umständen zumindest auf dem Wasser sein dürf(ten). Das hat sich leider nicht erfüllt.
Bislang gehen unsere Bemühungen dahingehend, dass wir die Veranstaltung auf das Wochenende vom 17.10. – 18.10.2020 im Rahmen des Leuchtturmpokals verschieben. Mit dabei sein würden dann auch die Contender, die wegen der Verschiebung der Kieler Woche vermutlich nicht zu der Kehrausveranstaltung werden anreisen können.

Sobald wir nähere Informationen für Euch haben, werden wir Euch über die Webseite der WVStM und über die Regatta-App informieren.

Bleibt gesund, damit wir uns alle gemeinsam am Steinhuder Meer wiedersehen können.
Sportliche Grüße
Eure WVStM

27 Mrz 2020

83. Warnemünder Woche auf 2021 verschoben

Warnemünder WocheDie anhaltende Corona-Pandemie hat nun auch Auswirkungen auf die 83. Warnemünder Woche. Diese ist nun auf 2021 verschoben worden. Eigentlich sollte im Rahmen dieser Veranstaltung unsere IDM stattfinden. Leider ist das nun nicht möglich. Das offizielle Statement der WW findet ihr unter folgendem Link: >> News Warnemünder Woche
Ob und wie diese Saison Regatten gesegelt werden können, kann derzeit wohl niemand voraussagen. Wir können nur hoffen, dass die Einschränkungen und Regeln Wirkung zeigen und wir uns bald gesund und munter auf dem Wasser wiedersehen. CARO GER 92

24 Mrz 2020

KIWO 2020 für FD abgesagt

Auf Grund der Überschneidung der diesjährigen auf September verschobenen Kieler Woche mit der WM Spanien wurde der FD seitens des Veranstalters nicht mehr ausgeschrieben, so die E-Mail-Mitteilung vom heutigen Tag.

Bitte beantragt die Rückzahlung der bereits bezahlte Startgelder zeitnah.

Viele Grüße

Karsten

23 Mrz 2020

Info von unseren holländischen Sportfreunden

Durch das Corona-Virus finden in den Niederlanden bis auf weiteres keine Sportveranstaltungen statt. Fast alle Segelvereine haben alle Aktivitäten eingestellt. Eine Andeutung bis wann diese Verordnungen gelten werden ist nicht gemacht. Wir warten also die Entwicklungen der Geschehnisse ab.

 Viele Grüsse

Peter van Koppen

21 Mrz 2020

Regatta am Mattsee verschoben

Hallo zusammen,

die 1. FD-Regatta des Jahres 2020 in Österreich muss verschoben werden.

Die ursprünglich auf den Termin 2.-3.5.2020 angesetzte Regatta am Mattsee (SCM) wird verschoben auf den 19.-20.09.2020.

Viele Grüße Karsten

20 Mrz 2020

Kieler Woche / hier die offizielle Mitteilung

Liebe Klassenvereinigungen,

nun ist die Entscheidung gefallen: Auch die Kieler Woche wird in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden, sondern in den September verlegt. Voraussichtlich werden sowohl die Regatten, als auch das Festival in der Kieler Innenstadt vom 5. bis zum 13. September stattfinden.

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Krise betrifft uns alle! Wir müssen gemeinsam unser aller Möglichstes dazu beitragen, dass sich der Virus nicht noch schneller verbreitet. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, wie sich die Situation in den nächsten Wochen entwickeln wird. Klar ist, dass ein Normalzustand erst in mehreren Monaten wieder hergestellt sein wird. Vor diesem Hintergrund haben wir uns vielseitig abgestimmt, Informationen eingeholt und arbeiten ständig daran ein Bild von der Lage zu entwickeln. Als Veranstalter der Kieler-Woche-Regatten übernehmen der Kieler Yacht-Club, der Norddeutsche Regatta Verein und der Verein Seglerhaus am Wannsee zusammen mit der Landeshauptstadt Kiel Verantwortung und unterstützen mit der Verschiebung die Maßnahmen der Bundesregierung, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Wir freuen uns über jede/n, die/der im September mit uns an den Start gehen möchte. Teilnehmer/innen, die bereits über Manage2sail gemeldet haben und weiterhin dabei sein wollen, können ihre Meldung stehen lassen. Sie wird automatisch in den September übernommen. Alle Teilnehmer/innen, die das Startgeld bereits überwiesen haben und nicht sicher sind, ob sie teilnehmen werden, erhalten selbstverständlich eine Rückerstattung. Auch zu einem späteren Zeitpunkt wird es möglich sein, das bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits gezahlte Meldegeld zurückzubekommen.

Weitere Informationen erhalten Sie in den kommenden Wochen.

Mit freundlichen Grüßen & bleiben Sie gesund

Ihr KYC-Team

 

Tough Sailing. Great Entertainment.
Do it like in Kiel.
Be part of it.

Kieler Yacht-Club e.V.
Regattasekretariat Martje Uecker web: www.kyc.de
Kiellinie 70, 24105 Kiel mailto: regatta@kyc.de
telefon: +49 431 8 50 23 www.facebook.com/KielerYachtClub
19 Mrz 2020

Kieler Woche verschoben

rund640_ba_19312Wie ich gerade erfahren habe, ist die Kieler Woche verschoben worden. Sie soll nun vom 5. bis 13. September 2020 stattfinden. Dieser Termin fällt nun leider auf unsere WM in Altea. Das ist sehr bedauerlich. Wer bereits gemeldet hat und sich nicht sicher ist ob er im September an den Start gehen möchte, der kann sich sein Meldegeld erstatten lassen. Ich hoffe ihr bleibt alle gesund und wir sehen uns bald auf dem Wasser. CARO GER 92   >> KIWO2020

12 Mrz 2020

Eurocup Altea abgesagt

Leider hat uns gerade die Nachricht erreicht, dass der Eurocup in Altea abgesagt wurde. Auch in Spanien werden Vorsichtsmaßnahmen bezüglich der Verbreitung des Coronavirus getroffen. In diesem Zuge hat man sich nun entschlossen die Regatta abzusagen. CARO GER 92

26 Feb 2020

Philipp Buhl ist Weltmeister im Laser

Bildschirmfoto 2020-02-26 um 20.51.38Philipp Buhl gewinnt den Weltmeister-Titel in der olympischen Laser-Klasse – WOW was für eine außerordentliche Leistung!! Herzlichen Glückwunsch Philipp.

Das endlich mal wieder ein deutscher Segler den Titel in einer olympischen Klasse gewinnt ist schon eine Meldung wert. Wer sich aber darüber hinaus wundert warum hier auf der FD Homepage darüber berichtet wird … viele von Euch wissen es natürlich. Philipp ist schon als Kind mit seinem Vater Friedl (GER 1762) im FD über den schönen Alpsee gesegelt. Und sein Herz schlägt auch noch immer für den FD. Seine Zeit hat es mal kurz zugelassen, gemeinsam mit Vorschoter Adalbert Netzer, auf der Kiwo an den Start zu gehen. Wir würden ihn natürlich gerne öfters auf unseren Regattabahnen sehen aber da stehen bei ihm zurzeit doch ganz andere Ziele im Fokus ;-) Jetzt heißt es „BURNING FOR TOKYO 2020“ in 148 Tagen beginnen die Olympischen Sommerspiele und wir dürfen gespannt sein und die Daumen drücken.

Wer mehr über die außerordentliche Karriere von Phillip lesen möchte, der findet weitere News und Infos unter folgenden Links. CARO GER 92
>> German Sailing Team
>> World Sailing
>> Homepage Philipp

 

GER 62 Philipp Buhl/Adalbert Netzer © Kieler Woche/OKpress

GER 62 Philipp Buhl/Adalbert Netzer © Kieler Woche/OKpress

 

24 Feb 2020

Kiwo 2020 Early Entry bis 1. Mai :-)

rund640_ba_19312Tja da bin ich glatt in der Zeile verrutscht … es gibt ein paar Bootsklassen die den Early Entry nur bis ersten März bekommen. Wir FDs haben noch bis zum 1. Mai Zeit. Aber es schadet nicht wenn ihr jetzt schon meldet! :-D Also: Nach dem 1. Mai wird das Meldegeld für die KiWo auf 256 Euro angehoben. Wenn ihr teilnehmen wollt, dann nutzt den Early Entry und meldet schon jetzt. CARO GER 92
>> Meldung Kiwo 2020